Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK
Merkliste
0
Text
Texte vergrößern
Texte verkleinern
Kontrast
dormabell - Die Marke für erholsamen Schlafdormabell - Die Marke für erholsamen Schlaf

Erholsame Nachtruhe für alle Gewichtsklassen

banner9

Ganz auf Komfort

First Class schlafen

banner14

Achten Sie

nachts auf Ihre Linie!

banner7

Die Marke

für erholsamen Schlaf

banner1

Ergonomie +

- und träumen Sie gut.

banner12

Ergonomie +

Komfort in Perfektion

banner6

Den Schlaf genießen

mit dormabell

banner10

/content/images/Allgemeines/Banner/Banner7.jpg

Die Marke

für erholsamen Schlaf

Navigation
Blog
Start
Über uns
Beratung
Produkte
Händlersuche
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung
Suche starten!
Menü
schließen
Kategorien
  • Matratzen
  • Rahmen
  • Zudecken
  • Kissen/ Nackenstützkissen
  • Textilien
  • Möbel
  • Allgemeines
  • Erholung und Wellness
  • Gesundheit & Fitness
  • Lifestyle & Einrichtung
  • Produkte
Stichworte
abgestimmtes Bettsystem Ablenkung Active Air aktiver Schlaf Allergie Allergien Alptraum angepasstes Bettsystem Anpassung Anstrengung atmungsaktive Zudecke Auflage Autofahren Bandscheibenvorfall Batist Baumwolle Belastung Beratung Besser schlafen Bett Bett beziehen Bettengröße Bettenkauf Bettenring Bettlaken Bettrahmen Bettreinigung Bettseite Bettsystem Bettwäsche Bettwäsche Materialien Bettwäsche Pflege Bettwäsche wechseln Beziehung Biber Biorhythmus Boxspring-Bett Buchenholz Rahmen Büroschlaf Cervical Chronobiologie Chronotyp CPAP Dauenkissen Daunen Daunendecke Daunenkissen Daunenpflege Daunen-Pflege Decke Dekokissen Dekoration DGSM Diabetes dorabell dormabell dormabell active dormabell active nature dormabell Cervical dormabell CL dormabell Geschenkgutschein dormabell home dormabell innova dormabell Innova N dormabell Klima Faser Edition WB2 dormabell Messsystem dormabell Mess-System dormabell NackenstützBedarfsAnalyse dormabell NBA dormabell Rahmen dormabell Vita dormabell WBA dormabell Zudecke Klima Faser Edition WB2 eco INSTITUT Ehebett Einrichtung Einschlafhilfe Einschlafstörung Elektrosmog energie Energydrinks entspannen Entspannnung Entspannung Ergonomie Erholsamer Schlaf Erholung Ernährung Erreichbarkeit Eule Facebook Farben Faserkissen Faser-Steppbett Federkern Fen Shui Feng Shui Fernseher. TV First Night Effect Fitness Frottier Frühjahrsmüdigkeit Frühling Frühstück Gehirn gemeinsames Bett Geschenke Geschenktipps Gesunde Ernährung gesunder Schlaf Gesundheit Gesundheits-App Gewicht Gewinnspiel Glück guter Schlaf Halswirbelsäule Handtücher Handy Hausstaubmilben Haustier Herbst Heuschnupfen Hexenschuss Hinter den Kulissen Hund Hygiene innere Uhr Insomnie Ischias Isomnie Jetlag kalte Füße Kamelhaar Katze Kaufberatung Kissen Klartraum Klimafaser-Kopfkissen Klimafaser-Zudecke Koffein Koffeintabletten Kopfkissen Kopfkissen dormabell active Kopfkissen dormabell active fresh Kopfschmerzen Kraftsport Lebensmittel Leinen Leistungsdruck Leistungsfähigkeit Lerche Lifestyle Linksschläfer luzider Traum Matratze Matratzen Matratzen Start-Ups Matratzenkauf Medizin Melatonin Mess Messgerät Messsysteme Milben Mittagspause Mittagsschlaf Mittagstief modern Müdigkeit Nachtruhe Nachtschicht Nackenschmerzen Nackenstützbedarfsanalyse Nackenstützkissen National Sleep Foundation natur Naturhaar Naturhaar-Zudecke Naturkissen One size fits all Online-Matratze optimale Matratze optimales Schlafzimmer Organuhr Osteoporose Partnerschaft perfekte Zudecke Pflegetipps polyphasischer schlaf Polysomnographie Power Nap Power Napping Produktionsprozess Protrusionsschiene Qualität Rahmen Rechtsschläfer Regeneration Reisen REM richtige Bettwäsche richtiger Rahmen richtiges Bett Ritalin Rückenprobleme Rückenschmerzen Ruhe Satin Schadstoffprüfung Schimmel Schimmelpilz Schlaf Schlaf nachholen Schlafapnoe Schlafbedarf Schlafblog Schlafdauer schlafen Schlafforschung Schlafhygiene Schlafklima Schlafkultur Schlaflabor Schlaflosigkeit Schlafmangel Schlafmedizin Schlafmythen Schlafphasen Schlafprobleme Schlafqualität Schlafraumtemperatur Schlafritual Schlafstörung Schlafstörungen Schlaf-Tipp Schlaftipps Schlaftyp Schlaf-Wach-Rhythmus Schlafzeiten Schlafzimmer Schnarchen Schönheitsschlaf Schulterschmerzen Schwangerschaft Schwimmen Sekundenschlaf Siesta Smartphone Sommer Sommerdecke Sommersonnenwende Soziale Medien Spannbetttuch Spannbetttuch dormabell Premium Sport Standard-Matratze Streifen-Bettwäsche Stress Stressmanagement Studie Tag Tagesmüdigkeit Technologie Temperaturausgleich Textilien Tiefschlaf Tierschutz Topper Traumarbeit Traumdeutung Träumen Traumkontrolle Traumtagebuch Traum-Yoga Trend Trends Unfallgefahr Unterfederung Urlaub Valentinstag Verspannungen Wachmacher Wärmebedarf Wärmebedarfsanalyse Wärmebedürfnis WBA Webpelzdecken Weihnachten Weihnachtsgeschenk Wellness Winter Winterdecke Wirbelsäule Yoga Zeitumstellung Zirkadianer Rhythmus Zudecke
 
rss

Von der Traumdeutung...


Kategorie:

Datum: 08.11.2013 08:39:14
postimage

... zum entspannten Alltag.


Wer seine Träume kennt und mit Ihnen arbeitet, kann großen Gewinn für einen ausgeglichenen und entspannten Alltag aus dem Schlaf ziehen.

Und das egal ob die eigenen Träume einen schönen Schlaf bereiten oder in einem Alptraum quälen. Mit der sogenannten Traumarbeit  kann jeder lernen die Gefühle hinter der Traumwelt zu erkunden und somit zu verarbeiten.  Denn im Gegensatz zur Traumdeutung früherer Zeiten, geht man heute nicht mehr davon aus, dass Träume einem festen Regelwerk folgen und schwer auszudeuten, sondern im Gegenteil, höchst individuell sind. Die Interpretation liegt im Auge des Betrachters und ist aus heutiger Sicht stark von den Gefühlen und Erlebnissen jedes Einzelnen geprägt.

 

Die Funktion von Träumen:


Träume helfen uns Menschen die eigenen Gefühle zu kontextualisieren und auf diese Weise Schritt für Schritt zu verarbeiten. So träumte ein Eisenbahnführer, der einen tödlichen Unfall nicht verhindern konnte, davon die Wuppertaler Schwebebahn zu fahren und dann über dem Opfer hinweg zu schweben. In diesem Fall wird das traumatisch überwältigende Erlebnis zuerst in der eigenen Alltagswelt verankert und dann durch die Nähe zur eigenen Erlebniswelt handhabbar gemacht und ist in der Folge leichter zu bewältigen. Dass Gefühle durch Träume verarbeitet werden, zeigt auch, wie wichtig Träume zur Reduzierung des eigenen Stresses sind. Aber auch Konflikte können in Träumen ihre kreative Lösung finden. Aus diesen Erkenntnissen ergibt sich, dass Träume helfen die eigene Stimmung zu regulieren und man sich und anderen einen großen Gefallen tut, wenn man ausreichend schläft und träumt.

 

Wie interpretiert man seine Träume?


Wir können kein Lexikon oder ein Handbuch zur Traumdeutung zur Verfügung stellen. So individuell wie wir sind, so individuell können die Interpretationen von Träumen sein. Dennoch kann man dieser Stelle zeigen, wie die Ausdeutung funktionierten kann.

Von der Lebens- und Gefühlswelt des Träumenden ausgehend sind zwei Fragen dabei besonders wichtig:

  1. Welche Gefühle verbinde ich mit dem Gegenstand im Traum? Habe ich Angst oder empfinde ich Freude? Kommt im Traum beispielsweise ein Clown auf mich zu fürchte ich mich vor ihm oder geht es mir gut?

  2. Gibt es Verbindungen zu Erlebnissen im Wachleben? Woran erinnert mich diese Situation?


Diese Gefühle, die man bei dieser Erforschung der eigenen Traumwelt entdeckt, können einem helfen, Probleme oder Gefühle aus dem eigenen Alltag zu lösen. So erzählte eine Frau, deren Mutter kürzlich gestorben war, von einem Traum, in dem Schildkröten über ein Kräuterbeet liefen. Die frohen Gefühle, die damit verbunden wurden, führten die Patientin zu einer versöhnlichen Interpretation, nämlich: dass jedem Ende auch ein Neuanfang innewohnt.

 

Sich an seine Träume erinnern - mit einem Traumtagebuch:


Viele Menschen haben jedoch Probleme sich überhaupt an ihre Träume zu erinnern.  Das muss jedoch nicht sein! Das Führen eines Traumtagebuchs kann die Fähigkeit sich an Träume zu erinnern wesentlich steigern. Bei dieser Methode führt man ein Tagebuch, das direkt beim Bett liegt und schreibt direkt nach dem Aufwachen seine Träume auf.

Dabei sollte man beachten:

- dass man alles, was einem vom Traum einfällt, aufschreibt - Personen, Orte, Gefühle, Farben, Gerüche, Konversationen etc.
- Ergänzend kann man auch kleine Zeichnungen anfertigen, um die Inhalte des Traumes besser zu erinnern.
- Das Traumtagebuch sollte täglich geführt werden.
- Vor dem Aufschreiben sollte man keinem grellen Licht oder ähnlich Aufweckendem ausgesetzt sein.
- Es kann helfen ein Traumlexikon seiner wiederkehrenden Träume anzulegen um so Muster in den eigenen Träumen zu erkennen.

Hat man nun die Basis für das Erinnern von Träumen geschaffen, so kann die eigene Arbeit mit seinen Gefühlen beginnen, damit man erholt und ausgeglichen in den Alltag starten kann. Die Grundlage von guter Traumarbeit und dem entspannten Aufwachen nach dem Traum, ist guter Schlaf. Schlaftipps und weitere hilfreiche Informationen zum Thema findet man auf unserer Website oder bei Facebook.
rss
kommentare
0 Kommentare